Entwicklung des freiräumlichen Gesamtkonzeptes für eine temporäre Pflanzenschau im Rahmen der Entente florale 2008 in Erfurt

Auf dem Baufeld des künftigen Parks „Hirschgarten“ wurden für einen Sommer die traditionellen Erfurter Blumenfelder in die Stadt geholt, um die Vielfalt der in Erfurt gezüchteten Blumen- und Gemüsesorten zu präsentieren.

Struktur erhielt das Motiv der Blumenfelder durch bekannte, fast vergessene Kleinbauten: die Erfurter Stellagen zur züchterischen Bearbeitung der Pflanzen.

Das Projekt entstand in Zusammenarbeit mit der Stadtverwaltung Erfurt, der Lehr- und Versuchsanstalt für Gartenbau Erfurt, regionalen Gartenbaubetrieben und Privatinitiativen.

Anlage: Sommer 2008
Fläche: 4.500 m2

zurück zu » Referenzen Ausstellungskonzepte